Weihnachts- und Silvesterangebote 2018

Android P: Neue Features mit großen Verbesserungen?

von Vito Schmidt  May 10, 2018

Auf der I/O Konferenz hat Google offiziell die zweite Developer-Version des neuesten System Android P vorgestellt. Für Android P hat Google noch Maschine-Learning benutzt, damit das Smartphone mit Android P intelligenter bei den täglichen Aufgaben wird. Natürlich gibt es auch eine große Verbesserung in diesem System.

Was hat Android P im Jahr 2018 uns mitgebracht? Werden Sie noch sofort diese Version updaten? In diesem Artikel werden Sie das Antwort dafür finden! Dann fangen wir an!
Android P offiziell
Achten: Aber! Obwohl Google auf der Konferenz so viele neue Features des Android P veröffentlicht, unterstützen nur einigen Handys momentan diese neueste Version. Die allgemeine Benutzer sollen noch einen Moment warten. Falls Sie selber die Beta-Version des Android P herunterladen und installieren, wird Ihr Smartphone möglich gebrickt!

Android P: Was ist Neue?

Android P: App-Timer

Im Android P wird Google Ihnen anzeigen, wie viel Zeit Sie in jeder App verbringen. Zum Beispiel, Sie haben heute 15 Minuten Facebook benutzt. Google wird die Zeit automatisch markieren. Darüber hinaus können Sie selber das Zeitlimit für jede Apps einstellen. Zum Beispiel, Sie haben 30 Minuten-Zeitlimit für Instagram eingestellt. Dann können Sie nur heute 30 Minuten Instagram benutzen. In 30 Minuten wird Android P direkt Instagram ausschalten und deaktivieren. So dass können Sie heute auf keinen Fall Instagram wieder öffnen und verwenden.
Android P App-Timer
Es gibt auch Gerüchte, dass Google den Bildschirm Ihres Smartphones schwarz und weiß macht, falls Sie ins Bett gehen möchten. Warum wird Google diese App-Time-Funktion entwickeln? Leute verbringen zu viel Zeit auf dem Smartphone. Obwohl Sie auch in einigen Apps den Timer finden, unterstützte Android Oreo oder Android Nougat noch nicht diese Funktion offiziell. Dann kommt es das Android P. Daher ist diese Funktion auch sehr innovativ.

Android P: Weinigere Notifikationen

Heutzutage werden wir jeden Tag zahlreiche Notifikationen aus verschiedenen Apps empfangen, wie Facebook, WhatsApp, Twitter und so weiter. Es gibt ungefähr 50 oder 60 Prozent Notifikationen, die nur unnötige Werbungen sind. Deshalb findet man diese Notifikationen sehr störend.

Unter Android P kann man auch „Nicht-Stören-Modus“ (Do Not Disturb Mode) wie iPhone finden. Falls Sie diesen Modus aktivieren, werden alle Notifikationen nicht an dem Hauptbildschirm angezeigt. Darüber hinaus können Sie diesen Modus automatisch einschalten, wenn Sie das Handy mit dem Gesicht nach unter an dem Tisch setzen.
Android P Notifikationen
Mithilfe dieser Funktion können Sie alle Notifikationen aus Arbeit-App blockieren, wie Outlook. Word, Excel und so weiter. Dann können Sie eine schöne Wochenende genießen.

Android P: Gestensteuerung
Mit der Gestensteuerung, die noch in Android P eingeführt hat, kann man das Smartphone einfacher bedienen. Seit Ende 2017 hat Apple, OnePlus und XiaoMi noch diese Gestensteuerung in dem System interpretiert. Wie iPhone X, nur fahren Sie mit dem Finger nach oben, um das Fenster des Multitaskings zu aktivieren. Mit der Gestensteuerung kann die Smartphone-Anfänger auch einfach und schnell das Android-Handy benutzen, obwohl Google die drei Buttons auf dem Unterrand des Handys vernichtet.
Android P Gestensteuerung
Android P: App-Aktionen

Mit App-Aktionen wird das System das nächste Schritt aus dem Benutzer vermuten, um die passende App schneller zu öffnen. Zum Beispiel, Sie haben einen Kopfhörer an das Smartphone eingesteckt. In diesem Fall wird Android P automatisch die Musik-App öffnen. Darüber hinaus wird das System auch Ihr favorisierte Playlist auswählen und abspielen.
Android P App-Aktionen
Eigentlich unterstützt LG seit langer Zeit diese Funktion. Aber das System auf dem LG-Smartphone wird tief modifiziert. Endlich hat Google diese Funktion offiziell integrieren.

Welche Smartphones werden das erste Update des Android P erhalten?

Weil Android P jetzt nur eine Beta-Version ist, steht das neuestes System nur auf einigen Smartphones zur Verfügung: Pixel und Pixel 2-Serie, Essential Phone, Sony Xperia XZ2, Xiaomi Mi Mix 2S, Nokia 7 Plus, Vivo X21, Oppo R15 Pro und OnePlus 6.

Es ist nur die erste offizielle Beta-Version des Android P. Natürlich gibt es viele Bugs und Systemstörungen in diesem System. Darüber hinaus kann man auf keinen Fall das System zurückstufen, falls der Nutzer Android P installiert haben.

Wenn Sie wirklich Android P installieren möchten, müssen Sie vorher Ihr Android-Handy auf PC sichern, um eine Kopie Ihrer Dateien zu bekommen.