Weihnachts- und Silvesterangebote 2018

5 beste iPhone-Foto-Apps

von Vito Schmidt  Nov 15, 2018

Es gibt so vielen iPhone-Foto-Apps aus dem App Store. Welche App sollen Sie auswählen? Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir eine Liste der 10 besten Foto-Apps zusammengestellt, um Ihr iPhone-Foto zu verbessern. In diesem Artikel finden Sie die besten iPhone-Foto-Apps für Sie.

Die native Kamera-App des iPhones ist zwar fantastisch, bietet Ihnen jedoch manchmal nicht genügend manuelle Kontrolle. Sie können beispielsweise die Verschlusszeit oder den ISO-Wert nicht anpassen. Wenn Sie eine DSLR-ähnliche Steuerung über die iPhone-Kamera wünschen, können Sie eine Kamera-App eines Drittanbieters herunterladen.

Nachdem Sie einige fantastische Fotos aufgenommen und bearbeitet haben, möchten Sie sie wahrscheinlich mit anderen teilen. Mit einer Foto-Sharing-App können Sie Ihre Fotos Familie, Freunden und sogar Fremden auf der ganzen Welt präsentieren.
iPhone-Foto-App
Lesen Sie weiter, um die 5 besten Fotobearbeitungs-, Kamera- und Fotofreigabe-Apps für das iPhone zu entdecken.

5 beste iPhone-Kamera-App

1. Snapseed

Snapseed ist eine der besten Foto-Apps für iPhone. Der Download ist völlig kostenlos.

Kostenlose Foto-Apps sind oft unterdurchschnittlich. Aber Snapseed ist eine hochwertige Foto-App mit professionellen Bearbeitungstools. Wenn Sie nur eine Foto-App herunterladen, machen Sie sie zu Snapseed.

Dieser leistungsstarke Fotoeditor kümmert sich fast um alle Ihre Bildbearbeitungsanforderungen. Es eignet sich hervorragend für die tägliche Bearbeitung von Fotos, einschließlich Belichtung, Farbe, Zuschneiden und Schärfen

Es hat aber auch Werkzeuge für die erweiterte Fotobearbeitung. Dazu gehören Kurven, Pinsel und selektives Bearbeiten. Mit dem Heilungswerkzeug können Sie unerwünschte Objekte aus Ihren Fotos entfernen.
Snapseed
Snapseed ist eine fantastische Foto-App für iPhone-Fotografen. Und es ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Sobald Sie mit Snapseed arbeiten, wird es wahrscheinlich zu Ihrer Foto-Bearbeitungs-App

2. VSCO

VSCO ist eine der besten Fotofilter-Apps für iPhone. VSCO-Filter sind schön und unaufdringlich und ahmen den Look eines klassischen Films nach.

Die VSCO-App kann kostenlos heruntergeladen werden. Es enthält ein Beispielpaket mit Filtern. Weitere sind als In-App-Käufe erhältlich.

Die App verfügt auch über eine Reihe von Bearbeitungswerkzeugen zur Feinabstimmung Ihres Bildes. Dazu gehören Einstellungen für Farbe, Belichtung und Schärfe. Sie können Vignetten auch zuschneiden, begradigen und hinzufügen.

VSCO ist jedoch nicht nur eine Bearbeitungs-App. Es hat auch eine eingebaute Kamera mit manueller Steuerung. Damit können Sie die Verschlusszeit, den ISO-Wert und den Weißabgleich ändern.
VSCO
Die App verfügt auch über eine integrierte Foto-Sharing-Plattform. Hier können Sie Ihre Bilder veröffentlichen und die Arbeit anderer Fotografen entdecken.

3. TouchRetouch

TouchRetouch ist eine App zum Entfernen unerwünschter Objekte aus Ihren iPhone-Fotos. Es dauert nur ein paar Sekunden, um störende Objekte zu entfernen, die Ihr Foto verderben.

Elemente wie Müll, Straßenschilder oder Photobombing-Mitarbeiter lassen sich leicht loswerden. Malen Sie mit dem Finger über das Objekt oder wählen Sie es mit dem Lasso aus. Dann schau zu, wie es verschwindet.

Die App analysiert die Pixel um Ihre Auswahl herum. Das ausgewählte Objekt wird dann durch Pixel aus der Umgebung ersetzt.

Diese App ist ideal zum Entfernen von Unvollkommenheiten in Porträtfotos. Sie können Pickel und Hautunreinheiten mit einem einzigen Fingertipp verschwinden lassen.
TouchRetouch
Das Tool zum Entfernen von Leitungen ist ideal zum Löschen von Stromleitungen und Telefonpfosten. Sie müssen nicht einmal präzise sein. Markieren Sie einen Abschnitt der Linie, und die App entfernt die gesamte Linie.

4. Adobe Lightroom CC

Adobe Lightroom CC bietet eine leistungsstarke und dennoch einfache Lösung zum Bearbeiten Ihrer Fotos. Die App enthält auch eine Kamera, die Bilder im hochwertigen RAW-Format aufnehmen kann.

Lightroom eignet sich sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Benutzer. Sie können ein Foto in Sekunden mit Schiebereglern und One-Tap-Filtern bearbeiten.

Oder verwenden Sie die fortschrittlichen Bearbeitungswerkzeuge, um eine genauere Feinabstimmung von Farbe und Belichtung vorzunehmen. Zu den erweiterten Bearbeitungswerkzeugen gehören Kurven, Farbmix und Split-Ton.
Adobe Lightroom CC
Die App kann kostenlos heruntergeladen werden. Sie müssen jedoch für das Upgrade auf die Premium-Funktionen bezahlen. Dadurch werden die selektiven, heilenden und perspektivischen Werkzeuge in der App freigeschaltet. Außerdem können Sie mit Adobe Creative Cloud auf Ihre Fotos über alle Ihre Geräte zugreifen.

5. Afterlight 2

Wenn Sie über die grundlegende Bildbearbeitung hinausgehen möchten, ist Afterlight 2 ein guter Ausgangspunkt. Es bietet eine Vielzahl von Bearbeitungswerkzeugen sowie künstlerische Optionen. Trotz seiner umfassenden Tools ist es sehr einfach zu bedienen.

Für grundlegende Änderungen verfügt diese App über die üblichen Werkzeuge für Farbe, Belichtung, Schärfe und Ausschnitt. Es bietet aber auch erweiterte Bearbeitungsfunktionen wie Kurven und selektive Farben.

Sie können Filter und Überlagerungen verwenden, um die Stimmung in Ihren Fotos zu verbessern oder ein künstlerisches Flair hinzuzufügen. Afterlight 2 wird mit einem grundlegenden Filtersatz geliefert. Sie können jedoch weitere Filtersammlungen kostenlos herunterladen.

Mit dem Werkzeug für die Doppelbelichtung können Sie einzigartige Kombinationen von Fotos erstellen. Mit den Text- und Bildwerkzeugen können Sie Ihren Bildern Grafiken hinzufügen.
Afterlight 2
Afterlight 2 ist im App Store für 2,99 US-Dollar erhältlich. Es verspricht nie zusätzliche In-App-Käufe oder -Abonnements. Und sie aktualisieren die App sogar jeden Monat mit neuen kostenlosen Inhalten.

Diese iPhone-Kamera-Apps sind nur Werkzeuge. Sie können verwendet werden, um sowohl schlechte als auch erstaunliche Fotos zu erstellen. Die Qualität Ihrer Fotos hängt von Ihren fotografischen Fähigkeiten ab, nicht von Apps!

Aber das ist die gute Nachricht: Wenn Sie die iPhone-Fotografie wirklich verstanden haben, machen Sie Fotos, von denen niemand glauben wird, dass sie mit dem iPhone aufgenommen wurden!