Google-Standartverlauf anzeigen – So geht´s

von Vito Schmidt  Mar 06, 2019

Google Maps verfügt über eine praktische Funktion, mit der Sie den Standortverlauf auf Google Maps anzeigen und die zurückgelegten Routen durchsuchen können. Die Funktion wurde 2015 überarbeitet und Google hat die Möglichkeit hinzugefügt, Bilder, die Sie an einem bestimmten Ort aufgenommen haben, zu sortieren, um einen besseren Überblick über Ihre Reisen zu erhalten.

Standortverlauf auf Google Maps anzeigen

Dies ist sicherlich hilfreich, wenn Sie alle Standortverlaufs auf Google Maps anzeigen, die Sie an einem bestimmten Ort aufgenommen haben, oder wenn Sie versuchen, einen Höhepunkt Ihrer wöchentlichen oder monatlichen Aktivitäten zu erhalten.

Teil 1: Wie kann Google-Standortverlauf auf Google Maps anzeigen

1. Starten Sie Google Maps.

2. Tippen Sie auf die Schaltfläche "Weitere" (drei horizontale Linien) in der oberen linken Ecke.

3. Tippen Sie auf Ihre Timeline.

Standortverlauf auf Google Maps

4. Tippen Sie auf das Kalendersymbol, um einen bestimmten Tag anzuzeigen.

5. Streichen Sie nach links oder rechts, um die Monate zu wechseln.

6. Tippen Sie auf ein Datum, um Ihren Standortverlauf anzuzeigen.

Sie sehen die zurückgelegte Route sowie die Dauer und Länge der Gesamtreise.

Teil 2: Wie kann man Google-Standortverlauf deaktivieren

Die Zeitleiste ist sicherlich eine nützliche Funktion, wenn Sie sich Ihre vorherigen Reisedaten ansehen möchten, sie wirkt jedoch auch unheimlich (Google verfolgt alles). Glücklicherweise können Sie die Standortverfolgung in Maps einfach deaktivieren.

1. Tippen Sie auf die Schaltfläche "Weitere" (drei horizontale Linien) in der oberen linken Ecke.

2. Tippen Sie auf Einstellungen.

3. Tippen Sie auf Persönlicher Inhalt.

4. Tippen Sie unter Standorteinstellungen auf das Feld mit dem Namen "Standortprotokoll".

5. Tippen Sie auf den Schalter neben jedem Gerät, für das Sie die Standorterfassung deaktivieren möchten.

Standortverlauf-Funktion auf Google Maps deaktivieren

Es gibt auch die Option, das Tracking für Ihr gesamtes Konto anzuhalten. Deaktivieren Sie dazu den Standortverlauf, und wählen Sie im folgenden Dialogfeld OK aus.

Das ist alles dazu! Ich mag die Timeline-Funktion, weil sie mir einen detaillierten Einblick gibt, wo ich mich im Laufe des Monats befunden habe (und wie viel Zeit ich damit verbracht habe, im Stau zu bleiben).

Teil 3: Tipps & Tricks über Google Maps

Google Maps ohne Internet verwenden

Heutzutage ist Maps für Mobiltelefone am nützlichsten, was ein Problem aufwirft: Wenn Sie Karten am dringendsten benötigen, befinden Sie sich möglicherweise an einem Ort mit eingeschränkter (oder gar nicht vorhandener) Abdeckung. Google Maps unterstützt den Offline-Zugriff.

Offline Karten auf Google Maps

Navigieren Sie zu dem Ort, auf den Sie offline zugreifen möchten, und tippen Sie auf den unteren Bildschirmrand. Wählen Sie im Popup-Menü Diese Karte herunterladen und herunterladen, vorausgesetzt, Sie verfügen über ausreichend Speicherplatz auf Ihrem Gerät. Sobald die Karte heruntergeladen wurde, können Sie im herunter geladenen Bereich Informationen zu Unternehmen in der Region und Wegbeschreibungen erhalten.

„Time Travel“ auf Google Maps

„Street View“ hat im Laufe der Jahre eine riesige Sammlung von Straßenbildern angehäuft. Im Jahr 2014 hat Google eine Methode eingeführt, mit der Nutzer sehen können, wie sich Street View im Laufe der Zeit verändert hat. Eine Art virtuelle Zeitmaschine. Tatsächlich nannte das Unternehmen dieses Feature Time Travel. Sie können auf diese vierdimensionale kartografische Erfahrung in Street View zugreifen, indem Sie auf das kleine Stoppuhrsymbol in der oberen linken Ecke klicken (nicht an allen Standorten verfügbar). Dadurch wird eine gleitende Skala angezeigt, mit der Sie durch „Street Views“ springen können Zeit.

Wo habe ich mein Auto geparkt?

Tippen Sie unter Android auf den blauen Standortpunkt und wählen Sie "Speichern Sie Ihren Parkplatz". Dadurch wird der Karten-App ein Label hinzugefügt, das den Ort angibt, an dem Sie geparkt haben. Tippen Sie darauf, um Details wie die Parkhausebene und den Ort oder die verbleibende Zeit bis zum Ablauf eines Zählers hinzuzufügen. Sie können auch eine Zählererinnerung einstellen, ein Foto Ihres Standorts hinzufügen und Ihren Parkstandort an Freunde senden.

Jetzt sowohl für Android- als auch für iOS-Benutzer verfügbar, können Sie auf die Standortkarte tippen. Dort finden Sie einen Abschnitt, in dem Sie 1) einen Parkzettel (z. B. Ebene und Platz in einer Parkgarage) hinterlassen und 2) einen Zähler-Timer einstellen (die App wird dies tun benachrichtigen Sie, dass Sie wissen, dass die Zeit abläuft).

Tippen Sie unter iOS (oben) auf den kleinen blauen Punkt in der App, wenn Sie an einem Ort ankommen. Tippen Sie im Popup auf "Als Parkstandort festlegen". In der App wird ein P-Symbol neben einer Notiz mit der Aufschrift "Sie haben in der Nähe hier geparkt" angezeigt. Um es zu löschen, tippen Sie auf das P und wählen Sie "Löschen".

Indoor-Mapping

Erinnern Sie sich, wann Indoor-Mapping die nächste große Sache sein würde? Während die Indoor-Mapping-Revolution noch nicht ganz erreicht ist, wurde sie in das größere Maps-Ökosystem integriert. Früher konnte man diese Details nur auf der mobilen Version finden (wo sie tatsächlich nützlicher sind), jedoch sind diese "Indoor Street Views" jetzt in der Webversion verfügbar.

Indoor-Mapping auf Google Maps

Eine vollständige Liste der Indoor-Karten finden Sie hier. Zoomen Sie an einem der ausgewählten Orte ganz hinein und Sie sehen die Innendetails. Sie finden sogar ein eingebettetes Fenster in der rechten unteren Ecke, in dem Sie zwischen verschiedenen Etagen wechseln können.