Wie sparen Sie Mobiles Datenvolumen?

von Vito Schmidt  Sep 03, 2019

Jeden Monat werden Sie auch eine Nachricht aus dem Mobilfunkfirma erhalten: „Ihre Datenvolumen mit maximaler Surfgeschwindigkeit ist nahezu ausgeschöpft.“

Trotz der WIFI-Netzwerkverbindung werden wir auch jeden Tag die Handy-Datenvolumen aus der SIM-Karte verwenden, weil wir auch manchmal draußen werden.

In diesem Fall müssen Sie die Datenvolumen für Ihr Smartphone ersparen. Hier zeigen wir noch einige praktische Tipps, wie Sie Datenvolumen auf dem Smartphone sparen können!

Wie kann ich Datenvolumen sparen?

Tipp 1: Datenverbrauch checken und bestätigen

Zuerst sollen Sie die Details der Datenverbrauch jeder Apps bestätigen. Damit können Sie die passende Lösung finden. Mit Android-System können Sie sehr einfach die Datennutzung jeder Apps checken.

Nur klicken Sie auf „Einstellungen“ > „Datennutzung“. In diesem Bereich gibt es teilweise Apps, die Datenvolumen nutzen. Darüber hinaus können Sie ein bestimmte Zeitraum auswählen. Dort können Sie bestätigen, wie viele Datenvolumen von jeder App verbraucht werden.
Android-Datenverbrauch checken
Hinweis: Manchmal können Sie auch die Datenvolumen aus System-Apps finden. Normalerweise brauchen diese System-Apps auch die Datenvolumen, um die Echtzeit-Informationen zu synchronisieren.

Tipp 2: Hintergrunddaten überwachen

Meiste Android-Apps werden auch Datenvolumen ziehen, obwohl Sie nicht so aktiv diese App benutzen. Bei Ihrem Smartphone können Sie in den „Einstellungen“ > „Datennutzung“ die Anwendungen der Apps genau ansehen, welche Apps und wie viele Daten verbraucht haben. Danach klicken Sie auf „Hintergrunddaten beschränken“, manuell die App-Datenvolumen im Hintergrund zu stoppen.

Hintergrunddaten beschränken Android

Hinweis: Falls Sie die App-Datenvolumen im Hintergrund gestoppt haben, werden diese App keine neue Nachrichten empfangen. Zum Beispiel, Sie haben WhatsApp im Hintergrund eingeschränkt haben.

Es gibt auch manche Apps, die im Hintergrund selber aktualisieren werden. Normalerweise können Sie unter „Einstellungen“ dieser App die Funktion „Nur mit WIFI updaten“ finden.

Oder Sie können direkt die Apps im Hintergrund beenden, damit können die Apps nicht mehr im Hintergrund Ihre Datenvolumen verbrauchen.

Tipp 3: E-Mail reduzieren

Werden Sie jeden Tag eine Menge E-Mails erhalten? Vielleicht E-Mails über Arbeit? Oder Online-Werbungen? Falls Sie die E-Mails direkt auf Ihrem Handy erhalten, wird E-Mail-App auch viele Handy-Daten verbrauchen. Warum? In den Einstellungen Ihres E-Mail-Kontos können Sie eine Funktion „Anhänge herunterladen“ finden. Mit dieser Funktion wird die E-Mail-App automatisch die Anhänge jeder E-Mails downloaden, obwohl Sie nur Handy-Datenvolumen ohne WIFI verwenden. Daher sollen Sie auch diese Funktion deaktivieren.
E-Mail reduzieren
Darüber hinaus können Sie die Aktualisierungshäufigkeit reduzieren. Zum Beispiel, Sie können stündlich statt aller 15 Minuten die E-Mail-Inbox aktualisieren. Besonders checken Sie, ob die Bilder nur im WIFI herunterladen werden.

Tipp 4: Wie möglich WIFI nutzen

WLAN-Nutzung ist immer eine einfachste Methode für das Sparen der Handy-Datenvolumen. Viele Restaurants, Bahnhöfe, Einkaufszentren, Flughafen und so weiter werden die kostenlose WLAN-Verbindung bieten. Aber sollen Sie zuerst nach dem WLAN-Schlüssel oder WLAN-Name fragen. Es gibt eine Hacker, die ein falsche WLAN erstellen werden, wie Starrbuck und so weiter. Falls Sie diese falsche WLAN verwenden, werden Ihre Handy-Daten einfach freigegeben.

Bonus Tipp: So verdreifacht man den WLAN-Signal!
WLAN-Verbindung

Tipp 5: Alternative zu System-Browser

Immer sollen wir eine alternative Browser-App verwenden, statt direkt die Webseiten mit dem vorinstallierten Browser zu öffnen. Hier empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Browser-App: Opera Mini. Bei diesem Browser werden alle Bilder oder andere Daten aus dem Internet bis zu 90% komprimiert. Daher können Sie die wertvolle Volumen auf Ihrem Handy sparen.
Opera Mini
Hinweis: Bei der ersten Nutzung der Webseite wird die Browser-App automatisch die Daten auf das Handy herunterladen. Ja, sie sind Cache-Daten. Mit dieser Cache-Daten wird die Webseiten schneller ohne Verbrauch der Datenvolumen im nächsten Mal geöffnet. Obwohl wir regalmäßig die Cache-Daten entleeren und das Handy schneller machen sollen, vorschlage ich Ihnen, nicht sofort alle Cache-Daten aus dem Browser zu löschen.

Natürlich gibt es mehr als 5 Tipps für Sparen der Handy-Datenvolumen. Nur merken Sie, dass Sie auf keinen Fall die Bilder und Videos mit Mobildaten streamen! Haben Sie auch andere bessere Tipps für das Handy-Datenvolumen? Bitte schreiben Sie einen Kommentar!