Weihnachts- und Silvesterangebote 2018

Instagram-Passwort hacken – So geht´s

von Vito Schmidt  Apr 11, 2018

Soziale Medien sind sehr populär in unserem alltäglichen Leben, wie Facebook, Instagram, Twitter und so weiter. Ohne diese sozialen Medien kann man nicht mehr normal leben! Die Kinder und Jugendlichen werden auch nicht nur Facebook anmelden, sondern auch ihre Leben über Instagram mit anderen teilen. Manchmal haben Eltern auch Angst, dass Kinder von Fremden online beschädigt werden.

Wegen der Öffentlichkeit von Instagram kann jemand auch Instagram-Account registrieren und verwenden. Trotzt der Öffentlichkeit und Vielfältigkeit des Instagram wird das Kind auch böse Fremden treffen. Um die Kinder besser schützen, können die Eltern Instagram-Passwort hacken. Damit können Sie die Profile der Fremden an der Kontaktliste bekommen.

Achten: Das Hack des Instagram-Passworts wird auch die Privatsphäre von Ihren Kinder beschädigen. Daher sollen Sie vorher das Instagram-Passwort-Hack Ihre Kinder klar erzählen, um die privaten Daten zu schützen.

Es ist nicht so einfach, direkt Instagram-Passwort zu knacken. Doch brauchen Sie noch ein Tool aus der Dritter, um Instagram-Passwort schnell zu hacken: mSpy.
Instagram-Passwort hacken

Instagram-Passwort hacken (mSpy)

mSpy ist ein sehr günstiges und starkes Tool für Hack des Instagram-Passworts. Über mSpy kann man schnell das Passwort vom Instagram knacken. Danach können Sie die Informationen des Instagram-Kontos checken, wie Fotos, Videos, Chats, Kommentare und so weiter. Darüber hinaus sind WhatsApp-Hack und Snapchat-Hack auch verfügbar im mSpy. Nicht nur unterstützt mSpy das Hacken der sozialen Medien, sondern auch Smartphone-Hack. Zum Beispiel, Sie können mit GPS-Tracker auch die Smartphones in der Echtzeit orten. Oder per mSpy blocken Sie die bestimmte Webseite an dem Handy, damit Ihre Kinder niemals die verdächtige Webseite öffnen können.

Nur aktivieren Sie mSpy, um Instagram-Passwort zu hacken. Hier sind die Schritte für Sie:

1. Zuerst sollen Sie einen mSpy-Account erstellen. Dann finden drei Versionen des mSpy: Basic, Premium und Bundle Kit. Dann wird ich Ihnen empfehlen, Premium-Abonnement zu aktivieren, weil Sie alle Funktionen von mSpy verwenden können.
mSpy Premium-Abonnement
2. Nachdem Sie einen mSpy-Account registriert haben, müssen Sie danach die mSpy-App auf dem Android oder iOS Gerät installieren. Nur wenn Sie die Installation erschaffen, funktioniert noch mSpy.
mSpy Account erstellt haben
Um die App zu installieren, sollen Sie auf „Einstellungen“ > „Sicherheit“ klicken. Und dann navigieren Sie die Funktion „Aus unbekannten Quellen herunterladen“. Anschließend können Sie mSpy an dem Android Handy installieren.

Hinweis: Nachdem Sie das Installieren schaffen, sollen Sie sofort die Funktion „Aus unbekannten Quellen herunterladen“ ausschalten, um die Datensicherheit zu garantieren. Für iPhone-Nutzer gibt es noch keine effiziente Methode, mSpy zu installieren. Sie müssen die Installation des mSpy an iPhone auch schaffen, um das Hacken zu starten.

3. Anschließend melden Sie die mSpy-App an dem Handy mit Ihrem neuen registrierten mSpy-Konto an. Nach dem Einloggen verstecken Sie direkt das Icon von mSpy. Damit werden Ihre Kinder kein mSpy-App auf dem Smartphone finden.
mSpy auf Handy installieren
4. Starten Sie das Dashboard von mSpy an dem PC. Unter dem Dashboard können Sie eine Liste sehen: Kontakte, Anrufliste, Nachrichten, Ordnung, Fotos, Tinder, Snapchat, WhatsApp und so weiter. Nur wählen Sie „Instagram“ aus.
5. Dann können Sie die Fotos und Videos, die Ihre Kinder abgesendet oder empfangen haben. Also, Sie können auch das Chatverlauf Ihrer Kinder mit anderen Menschen ansehen.
Instagram-Passwort hacken
Mit dieser Methode können Sie jetzt natürlich einfach das Instagram-Passwort über mSpy hacken. Doch achten Sie bitte darauf, dass Hacken des Instagram-Passworts nur eine Methode ist, mit der Sie Ihre Kinder besser schützen können. Auf keinen Fall müssen Sie keine Informationen Ihre Kinder freigeben.