Windows: OneDrive aus Datei-Explorer entfernen

von Vito Schmidt  Mar 18, 2020

Microsoft bietet einen vorinstallierten Cloud-Dienst OneDrive, um die Computer-Dateien auf das Cloud zu synchronisieren.

Aber was tun, wenn Sie das OneDrive komplett aus dem Windows entfernen möchten? Weil OneDrive schon vorher installiert auf dem Windows-Computer wird, werden die Schritte ein bisschen kompliziert.

Wenn Sie kein Interesse an OneDrive haben, können Sie wie folgt OneDrive aus dem Datei-Explorer entfernen und auf Ihrem Computer vollständig deaktivieren.

Teil 1: OneDrive aus Windows 10 komplett deinstallieren

Zuerst können Sie den OneDrive-Dienst aus dem Windows 10 deinstallieren, um den Cloudspeicher zu deaktivieren. Aber das OneDrive-Programm wird dann automatisch auf dem Computer installiert, wenn Sie jedes Mal Ihr Windows-System updaten.

Befolgen Sie bitte den Schritten darunter, um OneDrive aus dem Windows-PC vollständig zu entfernen:

Schritt 1: Zuerst klicken Sie auf den Start-Symbol. Danach klicken Sie auf die Taste „Einstellungen“.

Schritt 2: In den Einstellungen-Bereich klicken Sie auf „Apps“ > „Apps & Features“. Dann finden Sie in der Liste aller installierten Apps „Microsoft OneDrive“.

Schritt 3: Tippen Sie auf die App „Microsoft OneDrive“ und dann auf die Taste „Deinstallieren“, um das Programm komplett aus dem Computer zu entfernen.

OneDrive deinstallieren Windows

Notiz: OneDrive ist damit bereits gelöscht. Im Windows Explorer sind die entsprechenden Ordner im linken Menü aber weiterhin sichtbar. Daher lesen Sie bitte weiter, um OneDrive aus dem Datei-Explorer auszublenden.

Teil 2: OneDrive im Datei-Explorer auf Windows 10 Home entfernen

Wenn Sie Windows 10 Home verwenden, muss diese Änderung in der Windows-Registrierung vorgenommen werden. Befolgen Sie daher die Schritte sorgfältig, um unnötige Probleme auf Ihrem Computer zu vermeiden.

Schritt 1: Klicken Sie auf „Win“ + „R“, um den Befehlsfenster zu öffnen. In dem Suchfeld geben Sie „Regedit“ ein. Und klicken Sie auf die Eingabe-Taste.

Schritt 2: Verwenden Sie im Windows-Registrierungseditor die linke Seitenleiste, um zum folgenden Speicherort zu navigieren: HKEY_CLASSES_ROOT \ CLSID \ {018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}.

Schritt 3: Doppelklicken Sie im rechten Bereich auf System.IsPinnedToNameSpaceTree. Dann ändern Sie die Wertdaten in 0.

OneDrive aus dem Windows-Explorer entfernen Regedit

Schritt 4: Schließen Sie den Registrierungseditor.

Jetzt wird OneDrive vollständig von Ihrem Windows entfernt. Wenn es nicht funktioniert, starten Sie Ihren Computer neu.

Teil 3: OneDrive im Datei-Explorer auf Windows 10 Professionell entfernen

Wenn Sie Windows 10 Professional, Enterprise oder Education verwenden, müssen Sie OneDrive im lokalen Gruppenrichtlinien-Editor entfernen.

Mit dem lokalen Gruppenrichtlinien-Editor können Sie die Anmelde- oder Herunterfahrprozesse, die Einstellungen und die Apps steuern, die Benutzer in Windows verwenden und ändern dürfen.

Schritt 1: Drücken Sie Start, geben Sie gpedit.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste. Jetzt wird der lokale Gruppenrichtlinien-Editor gestartet.

Schritt 2: Gehen Sie zu Computerkonfiguration> Administrative Vorlagen> Windows-Komponenten> OneDrive.

Schritt 3: Doppelklicken Sie in der Einstellungsliste auf "Verhindern Sie die Verwendung von OneDrive zur Dateispeicherung". Aktivieren Sie Aktiviert und klicken Sie auf OK.

Jetzt ist OneDrive vollständig deaktiviert und im Datei-Explorer ausgeblendet. Sie können nicht starten oder darauf zugreifen.